Fachausschuss Suchtselbsthilfe M-V

Das Thema Suchterkrankung ist in der Öffentlichkeit unterschiedlich belastet. Ein Suchtkranker hat sich notgedrungen ausführlich mit den Vorurteilen in der Öffentlichkeit auseinanderzusetzen müssen. Mit dem Thema stellt man sich nicht gerne auf den Marktplatz.

Wir doch! Vertreterinnen und Vertreter aus der Selbsthilfe bringen die Suchtselbsthilfe in die Öffentlichkeit. Wir, der Fachausschuss Suchtselbsthilfe MV, präsentieren die Suchtselbsthilfe bei großen Veranstaltungen und in den regionalen und bundesweiten Suchtwochen. Sichtbar und mit der großen Vielfalt.  

Selbsthilfe findet hinter verschlossenen Türen statt. Und das macht auch Sinn. Über die jahrelange Auseinandersetzung mit der eigenen Erkrankung will man nicht mit jedem reden. Und doch ist es in der Selbsthilfegruppe für die Gruppenmitglieder gut, darüber reden zu können und von anderen ihre Erfahrungen zu hören. Aber immer mit dem notwendigen Schutz der Privatsphäre.

Hierzu reicht eine Gruppe in der Nähe aus, die die Einzelnen für sich regelmäßig besuchen können. Damit diese Gruppen für Interessierte leicht zu finden sind, aber auch damit die Gruppen sich ihre guten Erfahrungen weitergeben können, ähnlich wie das in der Gruppe passiert, macht der Fachausschuss Öffentlichkeitsarbeit in MV für die Suchtselbsthilfe.

Was wollen wir?

Wir wollen die Gruppen in Kontakt miteinander bringen:

  • Wenn die Gruppen merken, wie viele sie sind, macht das Mut für die eigenen wöchentlichen Treffen.
  • Wenn sie von den Erfahrungen aus anderen Gruppen hören, können sie ihre Gruppenrituale weiterentwickeln.
  • Wenn wir thematische Impulse geben, zum Beispiel bei der Fachtagung, können die Gruppen noch lange darüber reden. 

Vorsitzende des Fachausschusses:

  • Wencke Jedwilayties,Landesverband der Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe e. V

Mitglieder des Fachausschusses:

  • Uwe  Buttler, Trockendock e. V. Rostock
  •  Urs Günter Frank, BKE, Blaues Kreuz in der evangelischen Kirche – Parchim
  • Gisela Günther, SDBS Waren (Müritz)
  • Michael Höft, Kreuzbund und Koordinator Lotsen MV
  • SabineKlemm, KISS- Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen in Schwerin
  • Matthias Kohlstedt, BKD-LV, Blaues Kreuz M-V,Kuchelmiß
  • Helmut Köhn, Kreuzbund Neubrandenburg
  • KlausKupler, Caritas Mecklenburg, Region Rostock
  • Rainer  Siedelberg,LLAKOST MV, Schwerin