Suchtselbshilfe

Selbst-Hilfe  bedeutet, die eigenen Belange ein Stück weit selbst in die Hand zu nehmen. Selbsthilfegruppen sind selbstorganisierte Zusammenschlüsse von Menschen, die ein gleiches Problem oder Anliegen haben und gemeinsam etwas dagegen bzw. dafür unternehmen möchten. In der Öffentlichkeit wird Selbsthilfe wenig wahrgenommen. Viele Menschen können sich nicht vorstellen, je in eine Selbsthilfegruppe zu gehen, oft aufgrund von Vorurteilen sowohl über die Selbsthilfe an sich als auch über die Menschen, die die Treffen besuchen.
 


58. DHS Fachkonferenz SUCHT vom 09.-11.10.19 in Augsburg

Digitalisierung im Alltag und im Gesundheitswesen - wo steht die Suchthilfe mit ihren Angeboten? Wie gelingt eine systematische Vernetzung und Kombination von analoger und digitaler Beratung? Digitale Transformation in der Suchthilfe - Wo geht's hin? Was braucht es?

In 16 Foren greifen wir eine große Bandbreite an Themen rund um neue technische Möglichkeiten und sich verändernde Arbeitsprozesse in der Suchthilfe und Sucht-Selbsthilfe auf. Das komplette Programm mit Hauptvorträgen und Foren finden Sie hier: https://www.dhs.de/fileadmin/user_upload/pdf/Veranstaltungen/Fachkonferenz_2019/Programmheft_zur_FK_2019.pdf

Forum 102 "Sucht-Selbsthilfe: Herausforderung Internet"